Heuernte und ihre Bedeutung für gutes Pferdefutter

Der optimale Zeitpunkt der Ernte entscheidet über die Heuqualität. Wer gutes Heu für Pferde herstellen möchte, sollte außerdem Grassorten mit wenig Energiegehalt anpflanzen und eine mindestens zweimonatige Lagerung gewährleisten.

Für empfindliche Pferde ist die Heuqualität entscheidend

Als Pferdefutter eignet sich hauptsächlich der 1. und ferner der 2. Schnitt. Darauf achten Landwirte, wenn sie die Ernte einfahren, um Heu für Pferde zu produzieren.

Wenn die Tiere zu Koliken oder Allergien neigen, sollte der 1. Schnitt verfüttert werden, weil der Eiweißgehalt beim Grummet, dem zweiten Schnitt, zu hoch sein kann.

So produzieren Bauern gutes Pferdefutter

Empfehlenswert ist zunächst die Grassaat aus wenig energiereichen Sorten. Zu viel Düngung beeinträchtigt aufgrund des hohen Stickstoffgehalts ebenfalls die Qualität und den Reifungsprozess des Pferdefutters.

Wenn anschließend Traktoren die Ernte einfahren, sollte zudem möglichst wenig Staub und Dreck aufgewirbelt werden, da Raufutter mit viel Staub für Pferde ungesund ist.

Die Schnittlänge beträgt idealerweise um die sieben Zentimeter, um eine Verunreinigung des Heus mit gefährlichen Botulismus-Bakterien zu vermeiden.

Darüber hinaus wichtig: Die richtige Heulagerung. Um Schimmelbildung zu verhindern, sollte Heu ungefähr vier Tage lang nach der Ernte auf dem Feld trocknen. Wenn das Heu grünlich ist, die Halme hörbar knacken und frisch nach Kräutern und Wiese riechen, kann die Ernte mit Pressen eingefahren werden. Es gibt Pressmaschinen, die kleine Heuballen oder große Rundballen herstellen.

In diesem Zusammenhang wichtig: Das Ausschwitzen, um Feuchtigkeit aus dem Heu zu bekommen. Nur trockenes Heu ist praktisch schimmelfrei. Nach ungefähr sechs Wochen langer Lagerung kann es als Pferdefutter verwendet werden.

Fazit: Die beste Heuqualität für Pferde bietet der 1. Schnitt. Hochwertiges Raufutter besteht meist aus energiearmen Grassorten und der Reifungsprozess sollte circa sechs Wochen in einem Heulager betragen.